docma MM

Fortschritt durch Mängelmanagement

Digital statt analog

Belastbare Datengrundlage schaffen

durch integrierte Auswertungen. Für mehr Wettbewerbsfähigkeit.

Sie kennen bestimmt den Begriff KVP – Kontinuierlicher Verbesserungsprozess. Ziel in diesem Prozess ist die stetige Verbesserung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in mehreren kleinen Schritten. Unser Ziel ist es, Ihnen dafür die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben. Denn es geht nicht um Kontrolle, sondern zunächst darum die eigene Leistung zu messen und die relevanten Kennwerte (KPIs) festzulegen. Das geht nicht ohne belastbare Datengrundlage. Diese entsteht mit Nutzung unseres Mängelmanagements praktisch im Rahmen der operativen Tätigkeit von allein.

Mit den integrierten Auswertungen unserer Mängelmanagement Lösung visualisieren Sie Kennwerte und erhalten die Grundlage, um Ihre Prozesse zu optimieren.

Transparente Mangelverfolgung

Unternehmensweit für alle Projekte

Um die eigenen Prozesse zu optimieren benötigt man den Blick fürs große Ganze. Dazu ist es erforderlich eine Lösung zu nutzen, die alle Projekte beinhaltet.

Mit docma MM können Sie z.B. folgende Auswertungen im Handumdrehen erstellen:

  • Anzahl der offenen Mängel je Projekt
  • Anzahl der fälligen Mängel je Projekt
  • Anzahl der kritischen Mängel je Projekt
  • Durchschnittliche Abarbeitungsdauer

Auswertung nach Wunsch

Damit keine Frage offen bleibt

Nach welcher Kenngröße Sie in docma MM auswerten, bestimmen Sie selbst. Neben Gewerken stehen Ihnen alle weiteren Attribute für Auswertungen zur Verfügung. Treffen Sie belastbare Aussagen:

  • Mangelanzahl nach Gewerken
  • Mangelanzahl nach ausführenden Firmen
  • Verteilung der Baumängel auf Bauteile, Geschoße oder Räume
  • Anteil der kritischen Mängel
  • Anteil der Mängel mit Fristüberschreitung